Creidlitz_Banner930berit160hocj

Herbert-Holzheid-Gedächtnisschau

S1390054

Bei der Gruppenschau der vier Vereine wurden viele erfolgreiche Züchter ausgezeichnet

Eine gute Werbung für das Hobby Kleintierzucht war die Herbert-Holzheid-Gedächtnisschau der Kleintierzuchtvereine Creidlitz, Grub am Forst, Oberfüllbach und Niederfüllbach am 30.12.2018 in der Turnhalle in Niederfüllbach. Die Schau, womit der bekannte Niederfüllbacher Herbert Holzheid, der 64 Jahre dem Verein angehörte, gewürdigt wurde, war in der Turnhalle sehr entsprechend aufgebaut. Alle Siegertiere bekamen eine Sigerplakette an ihrem Käfig. Es wurden insgesamt 205 Tiere, darunter 61 aus dem Jugendbereich, präsentiert. In zwei Volieren waren außerdem auch Mandarinenten, Rotschulterenten und Jagdfasane zu sehen. Außerdem wurden 91 Enten, Hühner und Zwerghühner sowie 60 Tauben und 51 Kaninchen ausgestellt. Die Preisrichter für Tauben und Geflügel waren Peter Falk aus Neundorf, Uwe Wenzel aus Untersiemau, Oskar Schmitt aus Ebern und Günther Preiß aus Bad Rodach für Kaninchen.

Bei der Ausstellung wurden die erfolgreichen Züchter mit Pokalen und Ehrenbechern ausgezeichent. Bei den Rassegeflügelzüchtern errangen Steffen Stumpf (Zwerg-Brahma silberfarbig gebändert) und Joachim Schütze (Zwerg-Wyandotten silber-schwarzgesäumt), die Zuchtgemeinschaft Bastian und Dieter Büttner (Coburger Lerchen silber mit Binden) und Anton Zimmer (Rheinische Ringschläger blau mit schwarzen Binden) die Landesverbandsprämie.

Den Kreisverbandsehrenpreis bei den Rassegeflügezüchtern errangen Steffen Stumpf (2x Seidenhühner weiß), Hans Fugmann (Altenburger Trommeltaube blaufahl mit dunklen Binden) sowie die Zuchtgemeinschaft Bastian und Dieter Büttner (Coburger Lerche silber mit Binden)

Die Bezirksjugendverbandsplakette errang Finn-Mikka Stumpf (Brahma gelb-schwarz columbia)

Bei den Rassekaninchenzüchtern errang Anna Boßecker zweimal den Jungendverbandsehrenpreis (Lohkaninchen schwarz)

Die Pokale der Familie Holzheid, die Renate Holzheid überreichte, erhielten Marcel Rudolph (Streicherenten wildfarbig) und Frank Pregler (Alaska).

Im Jugendbereich konnten die Zuchtgemeinschaft Anna und Lusia Boßecker (deutsche Zwerg-Lachshühner, lachsfarbig) sowie Karsten Hübner (Blaue Holicer) die Pokale für sich in Anspruch nehmen.

Eine große Bilderserie sowie den Katalog zum download finden Sie HIER.

Bericht und Bild: Michael Späth / Webmaster

 

Kontakt: info@kleintierzuchtverein-creidlitz.de                 KTZV Creidlitz  © 2018-2019 Alle Rechte vorbehalten